FÜHRERSCHEINMANUFAKTUR

Autoführerschein machen

Lern das Schalten - die Prüfung machst du aber stressfrei auf Automatik.

VORAUSSETZUNGEN

BEANTRAGUNG

KOSTEN

AUTOFÜHRERSCHEIN B197 Stress frei zu deinem Schein.

Hier erfährst Du alles rund um das Thema Autoführerschein und was das Konzept der Führerscheinmanufaktur so einzigartig macht. Schon vollends von unserem Ausbildungskonzept überzeugt? Sämtliche für den Führerschein anfallenden Kosten findest Du hier.

0
Tage Theorieunterricht im Block
0
Verpflichtende Sonderfahrten
0
Theoretische Prüfung
0
Praktische Prüfung

 DEINE FAHRAUSBILDUNG FÜR DEN AUTOFÜHRERSCHEIN B197 IM DETAIL ERKLÄRT

 

Deine Fahrschulausbildung Schritt für Schritt:

PHASE 1
Phase 1 - theoretische Ausbildung im Blockunterricht
Phase 1 - theoretische Ausbildung im Blockunterricht

Langeweile war gestern! Unser Theorie-Dozent bietet euch einen abwechslungsreichen, spannenden Unterricht, der euch tatsächlich weiterbringt!




    1. Woche (18:00 - 21:00 Uhr) -  Montag (Thema 1+2), Dienstag (Thema 3+4), Mittwoch (Thema 5+6), Donnerstag (Thema 7+8)




 



    1. Woche (18:00 - 21:00 Uhr) -  Montag (Thema 9+10), Dienstag (Thema 11+12), Mittwoch (Auto 1 & Auto 2)




PHASE 2
Phase 2 - Ausbildung am Fahrsimulator
Phase 2 - Ausbildung am Fahrsimulator

Während der Phase 2 lernst du ganz entspannt am Fahrsimulator die Basics des Fahrens kennen. Der Fokus liegt dabei auf den Grundlagen des Schaltens.

PHASE 3
Phase 3 - Ausbildung im Schalt- und Automatikfahrzeug
Phase 3 - Ausbildung im Schalt- und Automatikfahrzeug

Nachdem Du am Fahrsimulator die Basics kennengelernt hast, starten wir gemeinsam auf den realen Straßen durch!

Während der Phase 3 absolvierst Du unter anderem mindestens 10 Fahrstunden auf einem Schaltfahrzeug, damit du mit deinem Führerschein B197 später sowohl Schalt-, sowie auch Automatikautos fahren darfst.


Die Vorteile des Autoführerscheins B197 liegen ganz klar auf der Hand: Die praktische Prüfung findet auf einem Schaltfahrzeug statt. Dadurch sind die meisten Prüflinge weniger aufgeregt, gehört die Angst über das Motorabwürgen während der Prüfungsfahrt doch der Vergangenheit an.

Darüberhinaus ist die tatsächliche Anzahl an Übungsstunden im Durchschnitt geringer, da pädagogisch sinnvoller die Lernbereiche Fahren im Realverkehr sowie dem motorischen Bedienen des Fahrzeugs differenziert werden kann.

Bei dem Autoführerschein B197 handelt es sich um eine nationale Schlüsselzahl, das bedeutet, dass du mit diesem Führerschein im Ausland auch sowohl Schaltfahrzeuge als auch Automatikfahrzeuge fahren darfst. Ohne Einschränkungen.