FÜHRERSCHEINMANUFAKTUR

Ausländischen Führerschein umschreiben

Dein Führerschein lernt Deutsch mit uns.

VORAUSSETZUNGEN

BEANTRAGUNG

KOSTEN

FÜHRERSCHEIN AUS DEM AUSLAND SO KLAPPT DIE UMSCHREIBUNG PROBLEMLOS

Damit man einen ausländischen Führerschein von außerhalb der EU umschreiben lassen kann, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Der Führerschein muss mindestens bis zum Tag der Beantragung bei der zuständigen Behörde gültig sein.
  • Der Führerschein muss vor der ersten Registrierung in Deutschland ausgestellt bzw. verlängert worden sein.
0
Monate Gültigkeit des ausländischen Führerscheins
0
Sprachen Theorieprüfung
0
Theoretische Prüfung
0
Praktische Prüfung

 DEINE FÜHRERSCHEINUMSCHREIBUNG IM DETAIL ERKLÄRT

Deine Fahrschulausbildung Schritt für Schritt:

PHASE 1
Phase 1 - Registrierung bei der Führerscheinmanufaktur & der Behörde
Phase 1 - Registrierung bei der Führerscheinmanufaktur & der Behörde

Damit die zuständige Behörde den Prüfauftrag erteilen kann, muss eine Fahrschule angegeben werden. Sobald die Dokumente bei der Behörde bearbeitet wurden, kannst du die Prüfungen ablegen. Die theoretische Prüfung muss vor der praktischen Prüfung bestanden werden.

PHASE 2
Phase 2 - Theorie mit der E-Learning Software
Phase 2 - Theorie mit der E-Learning Software

Du kannst die theoretische Prüfung in den Sprachen Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Spanisch und Türkisch ablegen.

PHASE 3
Phase 3 - Vorbereitung auf die praktische Prüfung
Phase 3 - Vorbereitung auf die praktische Prüfung

Die Ausbilder bei der Führerscheinmanufaktur sind auf Deutsch oder Englisch für dich da. Wir machen dich in der Sprache fit, in der du dich wohl fühlst. Allerdings ist zu beachten, dass die praktische Prüfung auf Deutsch abgelegt werden muss. Daher solltest Du ein Basis-Vokabular an Deutsch verstehen und sprechen können.

Für die Umschreibung deines ausländischen Führerscheins gibt es in Deutschland keine Frist mehr. Du darfst die ersten 6 Monate nach deiner ersten Registrierung in Deutschland mit deinem nationalen Führerschein fahren.

Um weiter Fahren zu dürfen, musst du deinen nationalen Führerschein in einen deutschen umschreiben lassen. Hierfür sind im Regelfall eine theoretische Prüfung und eine praktische Prüfung notwendig.

Du kannst deinen Führerschein auch erst später umschreiben lassen. Wichtig ist dabei nur, dass dein nationaler Führerschein in deinem Herkunftsland noch Gültigkeit besitzt und er dir vor deiner Anmeldung in Deutschland bereits ausgestellt wurde.

Eine Frist dazu gibt es nicht. Allerdings darfst Du mit deinem ausländischen Führerschein nur die ersten 6 Monate nach deiner Anmeldung fahren. Danach verliert der ausländische Führerschein in Deutschland seine Gültigkeit. Daher sollte man sich nach der Anmeldung in Deutschland direkt um seinen deutschen Führerschein bemühen.
Außerdem solltest Du berücksichtigen, dass am Tag deiner Beantragung dein ausländischer Führerschein noch gültig sein muss.

Die theoretische Prüfung ist in folgenden Sprachen möglich:

Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbokroatisch, Spanisch, Türkisch und Deutsch.

Die praktische Prüfung findet in Deutsch statt. Dafür musst du Basics der deutschen Sprache verstehen, da der Prüfer dir die u.a. die Richtungskommandos in Deutsch mitteilen wird.

//
Wir helfen dir jederzeit weiter. Schreib uns gerne eine Nachricht.
0
0 ARTIKELWARENKORB
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.